Sa., 20. Okt. | Generalkonsulat BRD

Im Spiegel des Anderen

Reflexionen über Künstlerresidenzen am Beispiel des Künstler- Forschungsresidenzprogramms „Residenz Niederrhein“ von TAIFUN Project Kurzvortrag + Filmvorführung + Diskussion
Registration is Closed
Im Spiegel des Anderen

Time & Location

20. Okt. 2018, 14:00 – 17:00
Generalkonsulat BRD, 318 Fuzhou Rd, Huangpu Qu, Shanghai Shi, China, 200000

About The Event

„Residenz Niederrhein“ ist ein deutsch-niederländisches Künstler-Forschungsresidenzprogramm, 2018 ins Leben gerufen von der internationalen Kunstplattform TAIFUN Project. Das Programm – gefördert von der Europäischen Union und vom Bundesland Nordrhein-Westfalen – gibt alle zwei Jahre 3 bis 5 ausländischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, für 2,5 Monate an unterschiedlichen Orten im Niederrhein zu leben und dort in Kooperation mit lokalen Kulturschaffenden an einem neuen Werk zu arbeiten.

Vom 30. April bis 15. Juli dieses Jahres gastierten vier chinesische Künstlerinnen und Künstler in der grenzüberschreitenden Region:

• die bildende Künstlerin Huang Jing Yuan in der Stadt Neuss (Deutschland),

• die Autorin Tong Mo in der Stadt Geldern (Deutschland) sowie

• das Performance-Duo Xiao Ke und Zi Han in Ottersum (Niederlande).

Ziel war es, die Künstler in den Alltag ihres Residenzortes eintauchen zu lassen, damit sie seine Geschichte und Landschaft, seine Menschen und deren kulturellen Besonderheiten erforschen. Ihre Studien sollten sie zu einem neuen Werk inspirieren. Ihre künstlerischen Methoden und ihre chinesische Perspektive neue Einblicke in den „niederrheinländischen“ Kulturraum befördern. Unterstützt von TAIFUN und den lokalen Partnern reisten die Künstler durch die Region, führten Interviews, sammelten Bild- und Tonmaterial, besuchten Archive, Museen und Schulen, nahmen an kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen teil. So entwickelten sie Stück für Stück ihre Werkideen. Die Ergebnisse waren so außergewöhnlich wie unterschiedlich. Der niederländische Filmemacher Louis Spoelstra hat die Aufenthalte und Arbeitsprozesse der Künstler in seinem Dokumentarfilm "Beyond Boundaries" festgehalten.

Wir zeigen diesen Film. Und am Beispiel des Künstler-Duos Xiao Ke und Zi Han sprechen wir mit den Veranstaltern und deren Partnern über Chancen und Herausforderungen von Residenzprogrammen für Künstler und Ausrichter.

Gäste:

Xiao Ke & Zi Han – Performance-Künstler (Shanghai, China)

Lico Fang & Marc Franz – TAIFUN Project (Düsseldorf, Deutschland)

Maren Jungclaus – Literaturbüro NRW (Düsseldorf, Deutschland)

Harald Kleinecke – Theater im Fluss (Kleve, Deutschland)

Tonnie & Henriette Kuijpers – Landgoed ROEPAEN (Ottersum, Niederlande)

Louis Spoelstra – Filmemacher (Amsterdam, Niederlande)

Moderation:

Dr. Oliver Hartmann, Leiter der Abteilung Kultur und Bildung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland Shanghai

Registration is Closed

Share This Event