• Black Facebook Icon

2018

 

​中文

台风项目关注异文化间的交流,并力图打破不同艺术形态间的置障,在探索性介入的同时主动共建,推动文化生产力。

 

“德荷下莱茵区驻村项目”是台风2018年启动的驻地型地缘研究项目,项目考察范围跨越德国与荷兰两国的国界。驻村项目试图以当代艺术/文化的多重切入方式,在全球化与本土性、均质化与差异性、边界与身份,断裂与融合,失落与回归等诸多主题下,与项目覆盖区域的当地资源密切合作、积极共创,构成富有弹性的文化生产现场,实现项目的在地化实践。

 

“同期”“多名”“不同领域”的“外来艺术工作者”的“全区域分散型”驻村是该项目的构建特点。2018年驻村艺术家来自当代艺术、剧场、文学三大领域;项目涉及三个驻留地点,八大活动区域,为时两个半月。艺术家在驻留期间,调研当地的文本、历史、现状、人文风貌,并深入生活,在经过区域调研、当地协作这两个阶段的工作之后,最终发表新作。

 

一方面,当地期待借“他者之镜”,重新发现与编译地缘文化的基因密码,在被激发的文化生产与人和人的交流中,构建新语境下的地区文化轮廓;另一方面,当代艺术/文化的在地化实践,刺激当代知识分子的思考与行动力,为文化生产提供第一现场化的试验田。

“德荷下莱茵区驻村项目”2018纪录片将由纪录片导演Louis Spoelstra (荷兰)拍摄完成;2018年驻村艺术家为:黄静远(艺术),小珂+子涵(剧场),童末(文学)。

English

TAIFUN is devoted to exchange between cultures and breaking through the barriers between art forms. With exploratory interventions and active collaboration, TAIFUN promotes cultural productivity.

 

Residenz Niederrhein is a regional residency research project that TAIFUN launched in 2018. The project crosses the border between Germany and the Netherlands. Through the multiple interventions of contemporary art and culture, residents will work closely and actively collaborate with local resources in these areas. Engaging with the themes of the global and the local, homogeneity and difference, boundaries and identity, fractures and fusions, loss and return, the project features flexible sites of cultural production in which to realize a local practice.

 

The project features multiple, multi-disciplinary art professionals who will live in residences scattered across the region. The 2018 artists in residence come from contemporary art, theater, and literature. The project has three residency locations and eight key areas of activity, offering ten-week residencies. While the artists are in residence, they will investigate local texts, histories, circumstances, and cultural landscapes, and engage more deeply with everyday life. After periods of regional research and local collaboration, the residents will present their new work.

 

The localities hope to use “the mirror of the Other” to rediscover and translate the genetic code of regional culture. As a result of the cultural production and human interactions that are activated, the project will construct regional cultural contours in a new context. In addition, the local practice of contemporary art and culture will spark thought and motivation in contemporary intellectuals, providing the first on-site field of experimentation for cultural production.

 

Theater in residence

Show More

Xiao Ke x Zi Han

 

Geb. 1979 in Guangxi, China. 2005 erhielt Huang Jing Yuan ihren BFA (Bachelor of Fine Art) von der Concordia University in Montreal und 2008 ihren MFA (Master of Fine Art) vom School of the Art Institute of Chicago. Huang Jing Yuan befasst sich seit ihrer Rückkehr nach China im Jahr 2010 schwerpunktmäßig mit den Widersprüchen und Entzweiungen innerhalb der chinesischen Gesellschaft. Besorgt über den Abbau einer Zivilgesellschaft unter der Xi-Regierung, hat sie mit der Idee des sozialistischen Realismus gearbeitet, wobei sie versuchte, die historisch komplexen Mechanismen des Genres zu unterlaufen. Huang ist Initiatorin von „Writing • Mother“, einem (laufenden) Gemeinschaftsschreibprojekt mit der Ambition, das Potential einer feministischen Kritik durch die Linse von Familienleben zu entdecken.

 

Art in residence

Show More

Huang Jing Yuan

Xiao Ke

Geb. 1979 in Yunnan, lebt und arbeitet in Shanghai. Xiao Ke ist eine Pionierin auf dem Feld der Performance-Kunst. Ihre vielfältigen künstlerischen Formen sind nicht auf das Theater beschränkt. In ihren Arbeiten setzt sie sich immer wieder mit der Wirklichkeit im heutigen China auseinandersetzen. Dabei überschreitet sie regelmäßig die Grenzen zur physischen Kunst und zum modernen sozialen Theater. 2011 Zusammenschluss mit Zi Han.

AUSZEICHNUNG: ZKB-Förderpreis 2006, Zürcher Theater Spektakel

Zi Han

Geb. 1982 in Shanghai, lebt und arbeitet in Shanghai. Zi Han ist Performance-Künstler und bildender Künstler. Das Spektrum seiner Arbeiten reicht von Photographien über Videos bis hin zu Sound-Installationen. 2011 Zusammenschluss mit Xiao Ke.

 

Geb. 1985 in der Provinz Jiangsu, China. Lebt und arbeitet in Peking. VERÖFFENTLICHUNGEN: „The Stories“ (Märchen-Sammlung), „The Suspended Nest“ (Kurzgeschichten), „Ethnography of Nie Gao“ (Kurzgeschichten) PROJEKTE: „Ethnography of Nie Gao“ (Design Shanghai, 2015), „A Ship of Ninghua Seed“ (11. Shanghai Biennale, City Project, 2016)

Literature in

residence

Show More

Tong Mo

 
Project logo and graphic design by Miki Kadokura
 
Video trailer by Louis Spoelstra
 

Das Projekt „Residenz Niederrhein“ wird im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland ermöglicht und durch die Europäische Union (EU) mitfinanziert. 

Mit freundlicher Unterstützung

Das Projekt „Residenz Niederrhein“ wird zudem vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

taifunproject.org | all rights reserved.