COMING UP 2021
PLUS – A PROJECT FOR

AN AGING WORLD
Wie sehen mögliche Zukünfte des Alter(n)s aus?
Interdisciplinary Interventions – and more

  • Black Facebook Icon
Fr., 13. Juli | Kunstraum Neuss

Was vermisse ich? - Wege zur Gemeinschaft

Huang Jing Yuan Ausstellung 13.07.–03.08.2018 Eröffnung am 13.07.2018 um 19 Uhr
Registration is Closed

Time & Location

13. Juli 2018, 19:00
Kunstraum Neuss, Deutsche Str. 2, 41464 Neuss, Germany

About The Event

Was vermisse ich? –– Wege zur Gemeinschaft Von Huang Jing Yuan für die Stadt Neuss, 2018

Diese Ausstellung basiert auf Recherchen über eine Person (Günter Meuter), einen Ort (Museum Kunstraum Neuss) und einen traditionellen Brauch (Schützenfest). Im Fall der Stadt Neuss sind diese drei Themen auf beeindruckende Weise miteinander verknüpft. Günter ist die berüchtigte lokale Legende, die das Museum Kunstraum Neuss gegründet hat; Museum Kunstraum Neuss betreibt heute eine Bierbar, die von vielen Schützen aufgesucht wird; Neuss wiederum veranstaltet das größte Schützenfest Deutschlands, ja sogar der Welt. Hinter diesen drei Themen verbergen sich unterschiedliche Mechanismen des menschlichen Zusammenkommens sowie die gegenwärtige Form solchen „Zusammenkommens“. Als Residenzkünstlerin, die von TAIFUN Project und vom Kulturamt Neuss eingeladen wurde, im Rahmen des TAIFUN-Residenzprogramms „Residenz Niederrhein“ zweieinhalb Monate in Neuss zu verbringen, sehe ich die Verbindung dieser drei Themen noch klarer. Das Museum Kunstraum Neuss – ein Ort, der Günters „Geist“ bewahrt und zugleich eine mögliche Heimat für andere Absichten und Zusammenkünfte von Kunstliebhabern darstellt – ist der Ort, an dem meine Abschlussausstellung stattfindet. Von den Interviews und Umfragen bis hin zu den Gemälden agierte ich als Katalysator und arbeitete mich – zwischen innen- und außenperspektive wechselnd – an den Antworten, den Alltagsdingen und den Konflikten ab, die ich vermisste. Wie man in der Ausstellung sehen kann, wird das Leben von Günter Meuter nicht durch Bildmaterial dargestellt, das Museum Kunstraum Neuss wird nicht als Museum gezeigt, in dem „Professionalität“ ein Kriterium sein sollte, und das Schützenfest wird nicht als Event präsentiert. Das Wort „vermissen“ hat drei mögliche Bedeutungen, die sich durch die folgenden Fragen umschreiben lassen: A) Was sollte eigentlich da sein? B) Was kann ich nicht sehen? C) Was würde ich gerne geschehen sehen? „Was vermisse ich?“ ist zuerst eine Frage an mich selbst – einen vorübergehenden Außenseiter. Dann ist es eine Frage und Aufforderung an das Publikum (das größtenteils aus Neuss kommen wird), an der Erscheinung der Totalität zu zweifeln, die fehlenden Teile zu erkennen und zu verstehen. Das Gefühl des gemeinsamen Verlusts hilft dabei, eine Gemeinschaft aufzubauen; doch ist dies nicht der einzige Grund, weshalb wir eine Gemeinschaft brauchen.

Begrüßung: Lico Fang, Kuratorin und Gründerin von TAIFUN Project

Einführung: Dr. Stephan Mann, Direktor des Museums Goch

Eintritt frei

Registration is Closed

Share This Event

taifunproject.org | all rights reserved.